Donnerstag, 22. Juni 2017

Kaffeevollautomat abdichten

Wir haben einen Siemens Kaffeevollautomat der Serie IQ5 welcher ein kleines Inkontinenzproblem hat. Ein Servicetechniker hat unter vorgehaltener Hand dann festgestellt, dass diese Serie generell ein wenig undicht sei. An einem Sonntag Nachmittag bin ich dann dem Problem auf den Grund gegangen und hab es , mit den Mitteln eines Heimwerkers, auch gelöst.

Dienstag, 6. Juni 2017

Spielturm erweitern

Vor einiger Zeit hatte ich ja beschrieben wie man einen Spielturm richtig aufstellt. Meine Frau hatte dann ein paar Ideen wie man die Schaukel erweitern und somit unseren Bedürfnissen anpassen kann.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Sandkasten aus Terrassendielen

Der Osterhase brachte einen Sandkasten, und nachdem der ohnehin am Burnout kratzt hat ihn Papa ein wenig unter die Arme gegriffen:

Mittwoch, 12. April 2017

E-Bike bauen

Meine Frau hatte schon länger ein Fahrrad mit elektrischer Unterstützung. Dementsprechend oft stellte sie auch einen Antrag auf eine Radtour. Leidvoll erinnere ich mich an eine Tour zu einem Kloster am Berg, in dessen Souvenirshop ich neu eingekleidet werden musste, weil mein Outfit komplett durchgeschwitzt war. Wie ein Satellit kreiste Sie auf der Bergwertung mit ihren E-Bike um mich herum und versuchte mit Sprüchen wie "Ich weiß nicht was du hast, so steil ist es ja gar nicht...." auch noch den letzen Schweiß aus mir raus zu pressen.
Als ich dann noch den Kindersitz an meinem Rad montieren musste (Dank des Akkus passt er nicht auf ihr E-Bike) war für mich der Zenit erreicht, und ich musste das Gleichgewicht der Ehe wieder herstellen. Ich baute mir also auch ein elektrisches Fahrrad, nur mit deutlich mehr Leistung als ein Standard E-Bike. Das Imperium schlägt zurück!


Donnerstag, 16. März 2017

Mein(e) Werkzeugkoffer

Ab und an ist es von Nöten auch außerhalb der eigenen Werkstatt tätig zu sein. Als Elektriker/Elektroniker haben meine Außeneinsätze meist auch was mit Strom zu tun. Dementsprechend sieht auch mein Gepäck aus, welches ich in diesen Beitrag herzeigen möchte.

Sonntag, 19. Februar 2017

Learning tower aus Massivholz

Wenige, so wie vor einigen Monaten ich auch, werden mit dem Begriff "Learning Tower" wenig an zu fangen wissen. Wahrscheinlich ein Turm zum Lernen... Es ist eher eine kleinkindgerechte Leiter mit Plateau, auf der das Kind den Eltern beim Kochen zusehen bzw. am Waschbecken sich selbst die Hände waschen kann. Letzteres kommt wohl eher selten vor...

Sonntag, 12. Februar 2017

Einhandzwinge reparieren

Bei meinem aktuellen Projekt musste ich leider feststellen, dass ich zu viel Kraft in meinen Händen habe. Tja, Schnitzel und Bier hinterlassen halt ihre Folgen. Eine Wolfcraft Einhandzwinge hat meinen Handdruck nicht standgehalten und den Geist aufgegeben. Zum Wegschmeißen war mir aber die Klemme aber zu schade sowie zu teuer und daher will ich zeigen wie man eine Klemme reparieren kann bzw. wie diese von Innen aussieht.

Montag, 30. Januar 2017

Änderungen bei der Heizung

 
 Im früheren Artikel (Holzvergaserkessel selber einbauen Teil 1 und Teil 2) hatte ich ja beschrieben wie ich einen Holzofen an meine Zentralheizung angeschlossen habe. Im 2. Teil hatte ich ja schon am Schluss angemerkt, dass es noch zu Änderungen  kommen kann. Diese sind natürlich auch gekommen.... Das größte Problem dabei war aber nicht die Heizung, sondern dass sich unser Schlafzimmer direkt über dem Heizraum befindet, und sich dieses aufgrund Abwärme des Ofens und des Kamins aufwärmte.

Sonntag, 15. Januar 2017

Werkstatt heizen

Einige Blog-Kollegen haben ja bereits davon berichtet wie sie ihre Werkstatt heizen. Da das Heizen quasi ein Hobby von mir ist, will ich natürlich auch davon berichten, wie ich in meiner Werkstatt eine angenehme Temperatur erzeuge.

Montag, 9. Januar 2017

Schlittenlehne bauen

Eigentlich sollte man ja bereits vor dem Winter den Schlitten einsatzbereit machen. Da bei uns im Weinviertel Schnee mittlerweile eine Rarität ist, waren wir sehr überrascht, dass es bei -10°C zu schneien begann. Also musste der Schlitten für unsere Tochter umgehend in Gang gebracht werden. Größtes Problem war dabei, dass der Schlitten keine Lehne besaß, welche für ein Kleinkind unbedingt notwendig ist. Binnen 90 Minuten habe ich daher den Schlitten kleinkindtauglich gemacht.