Montag, 15. September 2014

Dämmen Teil 2 - Kniestock

Der Kniestock (ich kannte den Begriff vorher auch nicht) ist eine Mauer, auf der dir Dachstuhl aufliegt. Wie im Teil 1 erläutert wirkt diese Mauer wie eine Finne eines Kühlblechs und zieht förmlich die Wärme aus der Decke. Rechnerisch ergeben sich dadurch nicht unerhäbliche Verluste.


Die Ausgangssituation

Der Rohzustand sah bei mir so aus:











Vorab möchte ich mich für die schlechten Fotos entschuldigen, aber ich war nicht gewillt meine teure Kamera am Dachboden verstauben zu lassen.
Auf dem Bildern zu sehen ist der Dachstuhl, darunter der Kniestock und die gedämmte Geschossdecke. Hier stellte sich die Frage, ob die alte Dämmung im Bereich des Kniestocks erhalten bleiben soll, oder nicht. Da dieser Bereich des Dachbodens selbst beim Ausbau dessen nicht verbaut wird, nahm ich die Dämmung weg und diese wird zukünftig durch die Neue ersetzt.
Am Bild ersichtlich wurde die Dämmung an den dünnen stellen des Kniestücks entfernt und mittels Stichsäge die Holzwollplatte an den dicken Stellen ausgeschnitten (14cm). Ebenfalls wurde die Glaswolle unter dem Ausgeschnittenen entfernt.

Materialwahl

Zwischen dünner und dicker Stelle waren genau 14cm Platz. Die Höhe Dachboden zu Dachstuhl beträgt 48cm. Somit kaufte ich Steinwolle, welche 16 stark und 1m breit war. Diese sind in einer Rolle zu 6m erhältlich. Aber warum gerade diese? Ganz einfach: Diese war verfügbar, und passte, in der Mitte durchgeschnitten, mit 2cm Übermaß genau in den Spalt. Man kann natürlich auch Glaswolle o.ä. nehmen. Es sollte auf jeden Fall ein Material sein, das kein Ungeziefer anzieht...
Ich hätte auch EPS-Platten kleben können, das erschien mir aber zu aufwendig. Im nachhinein gesehen wärs warscheinlich weniger arbeit gewesen.

Dämmen

Im nächsten Bild steckt bereits die Steinwolle schon im Spalt.
Zur Fixierung schraubte ich eine Latte darüber. An diese habe ich auch später die Halterung für die Steinwolle an den Dicken Stellen montiert.










Fixierung der Dämmung

Für die Aufmauerung habe ich "Gitter" aus denselben 12cm breiten Latten gebaut, die die Steinwolle auf Position halten.















Zu beachten ist, dass sich die Steinwolle überlappt bzw über den Ziegel hinaus reicht, da sonst Kältebrücken entstehen.

Fertig schauts dann so aus:
 Bei mir hat der Kniestock ca 12m länge und ich brenötigte zum Dämmen von Diesen etwa 7-8m² Steinwolle.
Einen Schönheitspreis werde ich damit nicht gewinnen, aber das war auch nicht das Ziel. Kostengünstig und effizient muss es sein.

Links


Keine Kommentare:

Kommentar posten